Gut lachen. Was Humor kann.

Gut lachen. Was Humor kann

Humor hilft uns in (fast) allen Lebenslagen: er macht uns souverän, gesund, attraktiv und wirkt sich positiv auf unsere Beziehungen aus. Und er sorgt für willkommene Störgeräusche im alltäglichen Getriebe der Politik, indem er die Mächtigen aufs Korn nimmt.

Der Kabarettist und Arzt Fabian Unteregger verschreibt mit seinem aktuellen Programm «Doktorspiele» Humor. Die UZH-Kulturwissenschaftlerin
Sylvia Sasse untersucht die subversive Kraft des Lachens in Kunst, Politik
und Literatur. Im Talk im Turm diskutieren Sylvia Sasse und Fabian Unteregger mit dem Machern des UZH-Magazins, Thomas Gull und Roger Nickl, über die Macht des Humors und seine Wirkung in unserem Alltag.

Es diskutieren:
 

Sylvia Sasse
Sylvia Sasse, Slavistin

«Humor entlastet uns und führt uns die Unzulänglichkeiten der Welt vor Augen – und er reflektiert die Machtbeziehungen in der Welt»

 

Fabian Unteregger
Fabian Unteregger, Kabarettist und Arzt

«Um überhaupt Bürger zu sein, brauchte es einen Hund – die Tiere wurden im 18. Jahrhundert ein wichtiger Teil des bürgerlichen Lebensstils und damit zu einem Massenphänomen.»

  

Das Thema

Der Talk im Turm mit Sylvia Sasse und Fabian Unteregger greift das Dossier der aktuellen Ausgabe des UZH-Magazin, der Wissenschaftszeitschrift der Universität Zürich, auf. Das Thema: «Gut lachen. Was Humor kann».
 

 

 

Moderation:

Die Redaktoren des UZH Magazins, Thomas Gull und Roger Nickl, leiten die Debatte.

Thomas Gull, Roger Nickl
Thomas Gull, Roger Nickl